Dienstag, 8. Juli 2014

9.Urlaubstag South Dakota, Minnesota, Iowa, Illinois

Übernachtet haben wir letzte Nacht in Mitchell /South Dakota

Um einmal richtig "Land zu gewinnen",
haben wir heute einen 
reinen Auto-Tag eingelegt...
Das heisst...
nachdem wir ein Runde im Pool vom Motel planschen waren
und auch unsere Wäsche gewaschen haben...









Unsere Fahrt geht heute durch 
South Dakota, Minnesota, Iowa und Illinois





In Mitchell/South Dakota sehen wir den weltberühmten 
Corn-Palace
Das Gebäude ist wunderschön mit Mais in verschiedenen Farben dekoriert.




Innen ist der Cornpalace eine Art Markthalle mit 
Verkaufständen
 

 Weiter geht es Richtung Osten.
Der nächste Bundesstaat ist
Minnesota 

Minnesota bedeutet 

"himmelfarbenes Wasser"
Den Namen bekam der Staat von den Sioux-Indianern.
Das Land ist geprägt von Landwirtschaft und ist ein bedeutender Agrar-Staat. 



 In den Ortschaften hab ich ein paar schöne Häuser entdeckt, in die ich augenblicklich hätte einziehen können...






... in einer kleinen verschlafenen amerikanischen Kleinstadt!
 


 Hier sehen wir eine Bank!!!
Hans-Martin hebt gerade Geld ab!!!
Eine Drive-Through-Bank!!! 
Sachen gibt´s....


 Der nächste Bundesstaat ist
Iowa 
 Iowa ist der Name eines Stammes der Sioux-Indianer.
Es liegt zwischen den Flüssen Missouri und Mississippi
  Iowa ist einer der ertragreichsten der USA und 
wunderschön dazu... 





Sehr interessant für uns war diese Schild!!


Tatsächlich sehen wir schon kurz danach ein Kutsche von Amish-Leuten, die hier in der Gegend leben.
Noch heute leben sie ohne elektrischen Strom und fahren keine Autos, sondern ihre Pferdekutschen




Unsere Kinder dagegen, sind sehr dankbar, dass wir ein Auto haben, in dem sie sogar einen Film anschauen können.
So vergeht die lange Fahrtzeit ein bisschen schneller.



Der nächste Bundesstaat ist 
Wisconsin
Auch dieser Name stammt aus dem Indianischen und 
bedeutet 
" Wo sich die Wasser treffen"

Die Milchviehhaltung dominiert hier die Landwirtschaft-

mehr als 40 Prozent der Käseproduktion kommt aus Wisconsin
Wir durchfahren den Bundesstaat 
überwiegend in der Dunkelheit, 
 aber wir sehen noch den 
Mississippi!!! 
Tom Sawyer und Huckleberry Finn treffen wir heute leider nicht....

 

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,

    das ging aber flott ;o) wenn man halt kaum anhält, dann kommt man schon ein Stückchen weiter... die Mais-Bilder am Corn-Palace finde ich super schön und deine Begeisterung für die Häuser kann ich auch sehr gut nachvollziehen... die Drive-In Bank kannte ich bereits, da bin ich 2006 schon mit John durchgefahren und konnte mich nur wundern... hauptsache den Hintern nicht aus dem Auto bewegen müssen... manchmal sind die echt unglaublich ;o)
    Ich danke dir herzlich für einen herrlichen Urlaubstag, vor allem weil meine Urlaubswoche hier total verregnet ist. Okay, der Regen ist bitter notwendig und es schüttet zum Glück nicht so, dass man Angst haben muss das Haus schwimmt weg, also beklage ich mich mal nicht und hoffe, dass das Wetter in meiner August-Urlaubswoche besser ist, da geht es dann auch in den Europa-Park :o)

    So, jetzt machen wir uns dann mal langsam bereit die Daumen zu drücken, in einer halben Stunde ist Anpfiff und ich würde es den Jungs unserer National-Elf echt gönnen, wenn sie in diesem Jahr den Titel holen, dafür müssen sie aber heute gegen Brasilien gewinnen...

    Herzlichste (leicht nervöse) Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra, wieder sooo tolle Bilder,
    die Sitze im Cornpalace erinnern mich an ein Kino
    (beim Shoppen zuschauen)
    überhaupt ist das ganze Gebäude Klasse.
    Man kann auch noch ganz schön viel über Land und Leute lernen,
    wenn man in deinen Posts liest.
    Vielen Dank für die Unterrichtsstunde.
    Da les ich und schau mir so gerne die Bilder an.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen