Sonntag, 13. Juli 2014

14.Urlaubstag New York City!!!

New York City!!!

Sicher eines der Highlights unserer Reise!!!

Auf dem Programm stehen:
 Freiheitsstatue,
Ground Zero
Wall-Street
Central-Park
5th Avenue
7th Avenue
Broadway
 Empire Statue Building....

Da wir 100te Fotos gemacht haben, versuche ich von jedem der genannten Punkte ein paar zu posten...
Die meiste Zeit waren wir in Manhattan

Statue of Liberty - Freiheitsstatue

Mit dem Schiff kann man eine Tour machen, genauer gesagt 
muss man eine Tour machen, denn vom Ufer aus 
kann man die Lady leider nicht sehen.
Da es aber ohnehin unendlich heiss ist, freuen wir uns auf eine kühle Brise auf dem Hudson-River.
Genauer gesagt, fliessen hier der Hudsen und der East-River zusammen...





  Dieses Teilstück der Fackel-Halterung soll zeigen, wie gross die Statue wirklich ist!!

 Gesamt-Höhe 93 m

Die Freiheitsstatue (Statue of Liberty) in New York ist seit 1886 eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt und grüßt von Liberty Island alle mit dem Schiff ankommenden Besucher der US Metropole. Libertas, die Römische Göttin der Freiheit ist das Vorbild der in Frankreich gefertigten Freiheitsstatue, deren Finanzierung lange auf der Kippe stand und somit das ganze Projekt gefährdete. Besonders in den Vereinigeten Staaten, welche für den Bau des Sockel der Freiheitsstatue zuständig war die finanzielle Situation besonders angespannt und konnte durch eine groß angelegte Spendenaktion des New York Times Besitzers Joseph Pulitzer realisiert werden.





Emilio, der vor ein paar wenigen Wochen NEW YORK als Schulprojekt gewählt und ausgearbeitet hat,
war super enttäuscht, dass die Tickets für den Aufstieg in die Krone für diesen Tag schon ausgebucht waren...


 Hier nochmal bei blauem Himmel...


Von Liberty Island hat man eine tolle Sicht auf die Skyline von 
New York...





ebenso auf die Brooklyn Bridge und auf Brooklyn selbst


Auf dem Rückweg hält das Schiff noch auf Ellis Island, wo wir aus Zeitgründen aber nicht mehr aussteigen...



Wieder am Ufer versuchen Spassvögel die Freiheitsstatue an "Attraktion" zu toppen, was ihnen aber niemals gelingen wird!





Wir legen wieder an und machen uns auf den Weg zum nahegelegenen Gedenkplatz Ground Zero, wo 
den Opfern des 11. September eine Gedenkstätte errichtet wurde




noch immer ist man am Bauen...







An der  Stelle wo der der Süd-Tower stand, ist nun ein riesiger Brunnen mit allen Namen der Opfer...




Hier ein Blick in die weltberühmte 
Wall-Street


Im Central Park....



 ... wo man vor lauter Grün und Weite vergessen könnte, dass man in einer der grössten Städte der Welt ist...








Und wo nicht nur Kutschen und Radfahrer, sondern auch Läufer und Jogger eine eigene "Fahrbahn = Laufbahn" haben


Uns gefällt´s 

 und Emilio genisst den Platz zum Fussball-spielen...
der Ball ist immer dabei... lach...


Der Central Park erstreckt sich heute auf einer Länge von 4,07 km von der 59. bis zur 110. Straße und 860 m Breite zwischen der 5. und der 8. Avenue und wird auch die grüne Lunge New Yorks genannt. Mit 349,15 Hektar nimmt er etwa 4 % der Bodenfläche Manhattans ein. Jährlich besuchen rund 25 Millionen Menschen die innerstädtische Parkanlage.

Das Emipre State Building...
 bei Tag ....


und bei Nacht...



Jetzt noch ein paar Eindrücke  von der Stadt beim Durchfahren...





Und immer wieder Wolkenkratzer....




Die dominierende Farbe im Strassenbild ist : gelb ;-)
Taxi Cabs sind überall...




Gegenüber von Manhattan liegt der bekannte Stadtteil Brooklyn





Die Subway... diesmal nicht "unter" aber über der eigentlichen Strasse


Der brühmte Broadway ist bei Tage recht unscheinbar. 
Nachts dagegen leuchtet er in vollem Glanz!!!





Mitten drin der Time Square mit einem klitze-kleinen 
Police-Deparment...




Kommentare:

  1. Es kommt mir vor als ob es gestern war... es ist allerdings im September schon zwei Jahre her, dass wir in New York waren... die Skyline ohne die Twintowers kommt mir aber immer noch komisch vor... Ground Zero wird langsam... vor zwei Jahren war es noch eine viel größere Baustelle und das Dankmal war auch noch nicht fertig...

    Ich danke dir ganz herzlich für den Spaziergang durch Manhattan liebe Sandra es gibt nichts schöneres als in Erinnerungen zu schwelgen, vor allem wenn sie schön sind ;o)

    Viele liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Genau vor einem Jahr war ich da - es hat sich kaum was geändert. Ich habe Fernweh dahin....

    AntwortenLöschen