Sonntag, 6. Juli 2014

8.Urlaubstag Mount Rushmore, Crazy Horse,Badlands/South Dakota

Ganz in der Nähe von Custer
wo wir letzte Nacht übernachtet hatten 
ist der weltberühmte
Mount Rushmore


wo
Gutzon Borglum...


... mit 400 !!! Arbeitern
in 14 !!! Jahren
die 4 ersten Präsidenten in Stein, besser gesagt in den Felsen gehauen hat!!





Die wander-lustigen von unserer Familie machen noch den Trail entlang der Felsen und können den Präsidenten von unten fast schon in die Nase schauen :-)





...oder Lincoln sogar in der Nase kitzeln...




Auf dem Weg zu
Crazy Horse kommen wir an einem Country Laden, 
Cowboy und Rodeo- Museum vorbei

Indianer-Mädchen Mariella und Friedenspfeife-rauchender Antonio







Hier hängen die alt-ehrwürdigen Hemden der Rodeo- und 
Rodeo-Clowns...

Während Mount Rushmore schon fertig ist,
wird an Crazy Horse noch gearbeitet....
1948 wurde mit dem Werk begonnen.
Seither wurden 10 Millionen Tonnen Granit aus dem Felsen geschlagen.
Vor Jahren schon,
1993,
 war das Gesicht des Indianers  fertig....
 Der Bildhauer, der das Werk begann, starb schon 1982.
Seine Arbeit wird nun von seiner Frau und sieben seiner 10 Kinder weitergeführt. 
Ein Ende ist noch nicht in Sicht...
Es werden noch ca. 100 Jahre bis zur Fertigstellung veranschlagt.
Die Indianer selbst stehen dem Werk sehr kritisch gegenüber, weil sie ihre "Black Hills" als entehrt empfinden 
und der Indianer "Crazy Horse" sich selbst nie fotografieren liess.
 
So sieht "Crazy Horse" heute aus


So soll es aussehen, wenn es fertig ist....

in ca. 100 Jahren...

 Wir fahren weiter Richtung Osten...

Auf unserer Route steht der 
Badlands Nationalpark
 Immer noch Indianer-Gebiet...
 Vor vielen Hunderten Jahren war hier ein grosses Meer,
weshalb man viele Fossilien gefunden hat.











Hier haben wir 40 Grad!






Das Ende des Tages verbringen wir mit Fahren, Fahren, Fahren...
immer nach Osten....

Kommentare:

  1. Wow Sandra ich beneide euch. Ich hab ja schon immer die Fotos mir auf Facebook angeschaut ihr seid ne coole Familie ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Liebest Sandra,

    da bin ich wieder ;o) ich werde dann mal einen Blick aus dem Handgepäck auf all die schönen Bilder, die es zu sehen gibt. Mount Ruschmore steht schon seit ewigen Zeiten auf meiner Da-will-ich-mal-hin-Liste, aber es liegt halt so total im Niergendwo und schon garnicht in der Nähe von Verwandten und Bekannten... Ich hoffe ich schaffe es mal irgendwann, wir werden sehen, immerhin, jetzt war ich ja schon mal mit euch dort ;o)

    Herzlichste Grüße und allzeit gute Fahrt
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    wieder vollkommen beeindruckt bin ich,
    der Mount Rushmore hat mir in der Schule schon total gefallen.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen