Freitag, 4. April 2014

Kalifornien im Schnee!!

Wir konnten es kaum glauben!!!
Wir sahen dieses Jahr sogar noch Schnee!!!!
Letztes Wochenende machten wir uns auf den Weg nach Reno/ Nevada, 
was ca. 3,5 Stunden von uns entfernt ist.
Geplant war ein Besuch bei Barbara und Selmir.
Regelmäßig treffen wir uns mit dieser Gypsie-Frau zum Bibellesen.
Um dorthin zu kommen, fährt man über einen 
7335 Fuß hohen Pass. 
Das sind ca. 2235m hoch.

Wir kamen sozusagen von den Palmen in den Schnee!
Wunder-wunderschön!
Wie immer gibt es ein paar (viele) Fotos ....


Wir kamen uns vor wie im Winter-Wunderland!!






Schweres Geschütz wird hier aufgefahren. Man sieht: in dieser Region sind solche Schneemassen keine Seltenheit. ... 
In manchen Wintern sind 6-10 Meter!! Schnee keine Seltenheit. Dieses Jahr ist es außergewöhnlich schnee-arm!




Dann fühlten wir uns wie im Ski-Urlaub :-) 
Hier ist ein riesige Skigebiet 
 

Keine Chance diesen Rastplatz anzufahren.... Alles zugeschneit!



Hier gehts auf der andern Seite des Passes wieder abwärts... Immer Richtung Nevada.




Das sind meine absoluten Lieblingsbilder!
Wie aus einem verschneiten Western...


Nevada!!! 
Wir sind wieder unten vom Pass. Fast schnee-frei hier.


ganz schnee-frei ;-)


Und dann sind wir endlich gut bei Barbara und Selmir angekommen!




Bibel-Lese-Zeit


Barbara hat immer viele Fragen!



Gegen 17 Uhr machen wir uns wieder auf den Rückweg.
Sicherheitshalber die Schneeketten im Gepäck, da viel Schnee und schlechtes Wetter auf dem Pass angekündigt sind.


Tatsächlich kommen wir in ein kleines Schneegestöber...


... aber die Strassen sind frei, die Schneeketten bleiben im Kasten, 
dafür haben wir Winterlieder-singende Kinder an Bord ;-)




Auf dem Pass haben wir eine super-schöne Aussicht!!
Emilio ist wohl ein Californien Boy ;-) Er trägt T-Shirt und Sandalen ...


und dann sind wir wieder bei den Palmen!!

Wir sind Gott sehr dankbar für die Bewahrung und für alles Schöne, was wir gesehen und erlebt hatten!!

Kommentare:

  1. Jaja, der Schnee ist gar nicht weit weg!!!!
    Ich bin am Tahoe das erstmal, nach bestimmt 15Jahren, wieder Skigefahren!! Und durfte feststellen, dass es wie Radfahren ist, man verlernt es nicht!!
    Und im Yosemite habe ich mich damals mal wieder in Langlauf probiert und mußte feststellen, NIE wieder!!!!
    Es freut mich, dass ihr so auch in dieser Saison etwas Schnee sehen durftet.
    Aber es stimmt schon, meine CA-Freundin klagt schon die gesamte Saison, wie wenig Schnee sie dieses Jahr am Tahoe haben, da sie eigentlich so gut wie jedes Wochenende hinfahren, zum Skilaufen, und sich dieses Jahr kaum die Saisonkarte gelohnt hat!
    Big Hug
    Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,

    das ist ja wunderschön, allerdings muss ich ganz ehrlich sagen, die Tage, an denen ich mich nach Schnee gesehnt habe sind vorerst mal vorbei... also irgendwann im Dezember fängt das bei mir dann wieder an :o)

    Ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderschönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,

    wie wunderschön...von den Palmen in den Schnee....herrlich....die Natur ist schon etwas wunderschönes und die Gegend ein Traum!

    Wie schön, dass du all das erleben kannst!

    Allerliebste Grüße an dich und deine Lieben
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Du hast mich mit deinem Kommentar sehr neugierig gemacht und so starte ich direkt mal zum Gegenbesuch, natürlich etwas neidisch, denn ein GANZES Jahr am Stück war ich nur als High-School student in den States. Jetzt sind es immer nur 3 oder maximal 4 Wochen die es der Jahresurlaub zulässt.

    In 2012 haben wir am 3. Juni ebenfalls die eingeschneite Bergwelt kennenlernen dürfen. Auf der Route stand der Mount Rainier. Dort war die Aussichtsstraße um den Krater gesperrt, es schneite den ganzen Tag und erst am späten Nachmittag konnten wir für ein paar Minuten den Krater samt blauem Himmel genießen. Einfach herrlich, genau wie deine Fotos.

    Ich grüße dich herzlich aus good old Germany
    Arti

    AntwortenLöschen